Hotel-Restaurant auf großem Grundstück mit Wohnung

Objektbeschreibung

Das aus dem Ursprungsjahr 1914 stammende Haus auf einem 3670 qm großem Grundstück wurde im Jahr 1996 aufwendig saniert und präsentiert sich in einem gepflegten Zustand. Die über 82 Meter laufende Front des Hauses ist rot verklinkert. Das Erdgeschoß unterteilt sich in einen Restaurantbereich mit insgesamt 200 Plätzen, die sich in 3 Gastbereiche ( 100 Plätze + 2x 50 Plätze) aufteilen. Eine vollkonzessionierte Wirtschaftsküche, gepflegte Damen- und Herren WCs und eine freistehende Kegelbahn befinden sich ebenfalls im Ergeschoß. Das Haus ist teilunterkellert. Um Untergeschoss steht ausreichender Lager- und Kühlraum zur Verfügung. Das großzügige Grundstück bietet eine Freifläche für einen Biergarten für bis zu 200 Personen, die zusätzlich über einen vorhandenen Verkaufpavillion bewirtschaftet werden können. Im Obergeschoß mit Schräge und teilweise großen Dachgauben stehen insgesamt 14 Hotelzimmer ( 8 Doppelzimmer und 3 Einzelzimmer mit eigenen hell gefliesten Bädern und weitere 3 Monteurzimmer, die sich ein Bad teilen) zur Verfügung. Ebenfalls befindet sich im 1. OG eine Betreiberwohnung. Das Gelände ist an den Grundstücksgrenzen begrünt und verfügt im rückwärtigen Bereich über einen alten Baumbestand. Das Haus wird über eine im Jahr 1996 einebaute Gas-Zentralheizung beheizt. Auf eigenem Grundstück werden 40 PKW-Stellplätze bereitgehalten. Der Betrieb kann auch zukünftig als Hotel-Restaurant mit unterschiedlichen Küchenkonzepten geführt werden. Das Restaurant wird zurzeit mit bürgerlicher, internationaler Küche mit ehemals jugoslawischen Spezialitäten geführt.  Die wirtschaftliche Tragfähigkeit des Hauses kann nachgewiesen werden. Es liegen keinerlei Brauerei- oder Händlerbindungen vor. Laut Bebauungsplan kann das Gebäude auf 1,5 Stockwerke aufgestockt werden. Die Möglichkeit einer zusätzlichen Bebauung des Geländes wird momentan geprüft.

Ausstattung

Die Gasträume sind im rustikalen Hazienda-Stil der 90-iger Jahre eingerichtet. Wände und Säulen sind dekorativ mit roten, gemauerten Backsteinen verkleidet. Tische, Stühle und Sitzbänke sind aus dunklem Holz mit roter Bepolsterung. Wände und Decken sind in Beigetönen gestrichen. Die Hotelzimmer sind passend zum Restaurantinterieur gestaltet. Das Inventar, alle technischen Ausstattungen und Geräte präsentiert sich in einem guten Allgemeinzustand und sind voll funktionsfähig. Zusätzlich steht für die Betriebsgröße ausreichend wertiges Kleininventar zur Verfügung.

Lage

Baesweiler verfügt über ca. 27.000 Einwohner und ist eine mittlere, regionsangehörige Stadt in der nordrhein-westfälischen Städteregion Aachen. Baesweiler liegt unmittelbar an den Bundesstraßen B 56 (Bonn-Niederlande), B 57 (Aachen – Mönchengladbach). Über die B 57n kann das Stadtgebiet aus dem Kreis Heinsberg erreicht werden. Zudem ist – nach kompletter Fertigstellung – eine schnellere Verbindung aus Richtung Mönchengladbach/Linnich nach Alsdorf und Aachen geschaffen. Die Zufahrt zur Autobahn Aachen-Düsseldorf (A 44) mit Verbindungsmöglichkeiten nach Köln, Belgien und den Niederlanden befindet sich in 5 Kilometern Entfernung. Die holländische Nachbarstadt Kerkrade ist ca. 20 km enfernt. Das Objekt befindet sich ca. 500 Meter vom Ortskern entfernt. Im direkten Umfeld findet man meist 1,5 stöckige Bebauungen mit Wohn- und Gewerbeflächen. Die liebenswerte Stadt Baeweiler verfügt über eine gute Infrastruktur ist ist eine begehrte und beliebte Wohngegend.

Provision

3,57% des Kaufpreises inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Sonstiges

Der Energieausweis ist beauftragt und liegt zur Besichtigung vor.

Alle Angaben beruhen auf Informationen unseres Auftraggebers, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir keine Gewähr übernehmen.

  • Objektnummer: BAE 1-2019 
  • Verkaufspreis: 950.000,00 € 
  • Postleitzahl: 52499 
  • Ort: Baesweiler 
  • Innenplätze: 200 
  • Aussenplätze: 200 
  • Kegelbahn:
  • Anzahl Gasträume:
  • Gesamtfläche: ca. 800 qm 
  • Brauereibindung: No 
  • Öffnungszeiten: geöffnet 
  • Wohnung: